Info

Kurtaxe allein reicht nicht

Einnahmen Die Kurtaxe bringt Brandenburgs Kurorten kräftige Zusatzeinnahmen. Dennoch müssen sie noch eigene Mittel zuschießen, um ihre Attraktivität zu erhalten, wie eine Umfrage zeigt. So hat Burg im Spreewald 2013 beispielsweise 500.000 Euro eingenommen – das Geld reiche aber bei Weitem nicht aus, um die Kosten zu decken, hieß es.

Verständnis Nur die neun in Brandenburg anerkannten Kurorte dürfen eine Kurtaxe von ihren Gästen verlangen. Neben Burg sind das Bad Freienwalde, Bad Liebenwerda, Bad Saarow, Bad Wilsnack, Belzig, Buckow, Rheinsberg und Templin. Die Gäste hätten Verständnis für den Zusatzbeitrag, heißt es aus den befragten Kurorten.