Nachrichten

Berlin II

Potsdamer Platz: S-Bahn-Linien nach Kurzschluss unterbrochen ++ Ausfall: Rund 1000 Berliner Haushalte zwei Stunden ohne Strom

S-Bahn-Linien nach Kurzschluss unterbrochen

Im S-Bahntunnel am Potsdamer Platz ist es am Sonnabend gegen 21.30 Uhr zu einem Kurzschluss gekommen. Der Tunnel wurde zwischen den Bahnhöfen Potsdamer Platz und Oranienburger Straße gesperrt. Durch den Kurzschluss entwickelte sich Rauch, sodass der Bahnhof Potsdamer Platz kurzzeitig gesperrt wurde. Die Linien S2 und S75 waren zu Redaktionsschluss noch unterbrochen, die S1 fuhr seit 23.15 Uhr wieder.

Rund 1000 Berliner Haushalte zwei Stunden ohne Strom

Ein Kabelfehler hat am Sonnabend zu einem zweistündigen Stromausfall in Teilen von Kreuzberg geführt. Betroffen waren laut einer Sprecherin des Stromkonzerns Vattenfall 1020 Privathaushalte und 140 Gewerbebetriebe in der Wilhelm-, Friedrich- und Stresemannstraße sowie rund um den Anhalter Bahnhof. Ab 13 Uhr floss der Strom wieder.