Nachrichten

Brandenburg

Unterrichtsfrei: Weltkriegsbombe auf Grundschulgelände entdeckt ++ Glücksspiel: Brandenburger gewinnt rund 4,7 Millionen Euro im Lotto ++ Energie: Neues Blockheizkraftwerk geht in Betrieb

Weltkriegsbombe auf Grundschulgelände entdeckt

Bauarbeiter haben auf einem Schulgelände in Fredersdorf (Märkisch-Oderland) eine Brandbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Die Grundschule wurde am Mittwoch evakuiert, die Bombe geborgen. Die Experten entdeckten dabei auch drei Granaten. Die Suche nach weiterer Munition ist am Donnerstag fortgesetzt worden. Die Kinder haben weiterhin schulfrei.

Brandenburger gewinnt rund 4,7 Millionen Euro im Lotto

Ein Lottospieler aus Teltow-Fläming hat bei der Mittwochsziehung der Lotterie „Spiel 77“ den Jackpot geknackt und rund 4,7 Millionen Euro abgeräumt. Der Gewinner war laut Lotto Brandenburg der einzige Spieler mit der Gewinnzahl. Damit ist er seit 1991 der 80. Brandenburger Lottomillionär. Der höchste Lottogewinn im Land belief sich auf 20,6 Millionen Euro 2011.

Neues Blockheizkraftwerk geht in Betrieb

Knapp 20 Blockheizkraftwerke betreibt der Energieerzeuger EWE in Brandenburg – jetzt kommt noch eins dazu. Es wird am Freitag in Eberswalde (Barnim) in Betrieb genommen, wie das Unternehmen berichtete. Blockheizkraftwerke werden immer in der Nähe von Wohnsiedlungen errichtet, um keine langen Wege für den Transport der Fernwärme zu haben.