Info

Die Lehre und ihre Anhänger

Religion Der Buddhismus ist eine Lehrtradition und Religion, die ihren Ursprung in Indien hat. Es gibt weltweit etwa 377 Millionen Anhänger, damit ist der Buddhismus die viertgrößte Religion der Erde – nach Christentum, Islam und Hinduismus. In Deutschland leben etwa250.000 Buddhisten.

Geschichte Die Lehren des tibetischen Buddhismus sind in Jahrhunderten der philosophischen Auseinandersetzung und meditativen Erfahrungen entstanden. Zunehmend wird die Wissenschaft des Geistes im Gesundheitswesen geschätzt – von Ärzten, Psychologen und medizinischem Pflegepersonal.

Spiritual Care CenterDort werden Menschen unterstützt, damit sie Lebenskrisen besser bewältigen und Raum für die Fragen nach dem tieferen Sinn des Lebens finden. Inspiriert durch die buddhistischen Lehren, dient das Zentrum Menschen aller Weltanschauungen und Glaubensrichtungen.