Ausstellung

Zu Besuch beim größten Jet der Welt

Von heute an ist die 105. Internationale Luftfahrtausstellung für das Publikum geöffnet

Seit Dienstag präsentieren rund 1200 Aussteller aus 40 Nationen auf dem Berlin ExpoCenter Aiport in der Nähe des Flughafens Schönefeld neueste Entwicklungen aus allen Geschäftsfeldern der Luft- und Raumfahrtindustrie. Ab dem heutigen Freitag öffnet die Messe nun auch für alle Flugzeug- und Raumfahrtbegeisterte. Die Berliner Morgenpost beantwortet die wichtigsten zehn Fragen.

Wann sind die Publikumstage und wie sind die Öffnungszeiten?

Die ILA ist bis Sonntag für Besucher täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Wo findet die ILA statt und wie kommen Besucher am besten dorthin?

Die Messe findet im Berlin ExpoCenter Airport, Messestraße 1, 12529 Schönefeld, statt. Anreise mit dem Auto:Aus Richtung Berlin (A100/A113): A113 bis AK Schönefelder Kreuz, A10 in Richtung Potsdam bis Ausfahrt Rangsdorf, weiter auf B96 Richtung Berlin-Tempelhof. Dann der Beschilderung zum Parkplatz P3 folgen. Aus Richtung Berlin (B96): B96 in Richtung Zossen. Dann der Beschilderung zum Parkplatz P3 folgen. Parkplätze sind kostenpflichtig: Bus/Caravan 10 Euro pro Tag, Pkw 5 Euro, Motorrad 2,50 Euro.Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:S-Bahn: S9, S45 und S2 bis S-Bahnhof Schönefeld, zwischen dem S-Bahnhof Schönefeld und dem ILA-Gelände Eingang Ost verkehrt regelmäßig ein Shuttlebus. U-Bahn: U7 bis U-Bahnhof Rudow, zwischen dem U-Bahnhof Rudow und dem ILA-Gelände Eingang Ost verkehrt ein Shuttlebus. Regionalexpress: Die Züge der Linien RE7, RB14, RB19, RB 22 bis Bahnhof Schönefeld, auch zwischen dem Bahnhof Schönefeld und dem ILA-Gelände Eingang Ost verkehrt ein Shuttlebus.

Beeinflusst die ILA den normalen Flugbetrieb in Schönefeld?

Nein, der Betrieb wird nicht beeinträchtigt.

Was kostet der Eintritt?

Ein Tagesticket kostet 22 Euro, ermäßigt 14 Euro. Kinder bis sechs Jahre haben freien Eintritt. Das ermäßigte Ticket gilt für Schüler, Studenten, Auszubildende und mobilitätseingeschränkte Personen.

Was sind die Höhepunkte in diesem Jahr?

Flugsimulator in der Games Corner: Dort können Besucher eine echte Boeing Cockpitkanzel, ausgestattet mit einer 180-Grad-Rundumsicht in Full HD, steuern. Begleitet werden sie durch einen Berufspiloten.Willfire 2014: Die Bundeswehr zeigt in einem Manöver Kampfflieger und Hubschrauber, aus denen sich Soldaten abseilen. Täglich um 15 Uhr.Space Pavillon: Auf 1500 Quadratmetern wird unter anderem ein 1:1-Modell des Telekommunikationssatelliten „Alphasat“ gezeigt.Flugzeug-Riesen: Auf 100.000 Quadratmetern Freigelände werden unter anderem das größte Verkehrsflugzeug, der Airbus A380, und die modernsten Verkehrsflugzeuge, Airbus A350XWB und Boeing 747-8, vorgestellt.Quadrocopter Geschicklichkeitskurs: Hier können Kinder wie Erwachsene einen Quadrocopter durch einen Hinderniskurs aus Toren manövrieren.

Gibt es Flugschauen?

Es finden täglich sechs Flugschauen zwischen 10.30 und 17.30 Uhr statt. Am Sonnabend und Sonntag finden jeweils um 12.30 Uhr die ILA-Highlight-Flugschauen statt, zum Beispiel mit der Airbus Helicopter Tiger UHT-Formation, und dem Staffel-Breitling Jet Team sowie Showgruppen mit historischen Flugzeugen, unter anderem einer Messerschmitt Me-262 und Hispano HA-200 und der WE-Fly Formation.

Können Flugzeuge auch von innen besichtigt werden?

Ja. Unter anderem der Airbus A380, der über 14 Privat-Suiten in der First Class verfügt.

Welche kuriosen Neuentwicklungen gibt es auf der ILA zu sehen?

Das Fraunhofer-Institut stellt einen Sensor vor, der schlechte Gerüche wie Blähungen oder Schweiß erkennt und für einen Ausgleich sorgt. Außerdem wird ein Modell zur Treibstoffeinsparung präsentiert: der sogenannte „Antriebsrumpf“, eine Verschmelzung aus Triebwerk und Rumpf.

Gibt es ein Programm für Kinder?

Die ILA bietet eine kostenlose Betreuung für Kinder an. Das Programm beinhaltet eine Bastelstraße und Kinderschminken. Auch die Bundespolizei unterstützt das Programm am Sonnabend und Sonntag mit verschiedenen Angeboten wie Fingerabdruck-Pässen oder einem Geschicklichkeitsspiel.

Wann findet die nächste ILA statt?

Die nächste ILA findet in zwei Jahren, vom 31. Mai bis 5. Juni 2016 statt.