Info

Tour durch acht Regionen

Route „Rund um Berlin“ führt durch acht Regionalparks rund um Berlin – vom Krämer Forst über die Döberitzer Heide, die Havelseen, Teltow Park, Müggel-Spree, die Flutgrabenaue und die Barnimer Feldmark bis zum Naturpark Barnim. Ein neunter Regionalpark, den die Radroute ebenfalls berühren wird, ist derzeit westlich von Berlin und am Rande der Stadt in Planung: der länderübergreifende Regionalpark Osthavelland-Spandau.

Regionalparks Die Parks zeichnen sich durch Besonderheiten aus. Die Döberitzer Heide beispielsweise wurde 300 Jahre lang militärisch genutzt. Dort überlebten Pflanzen und Tiere, die andernorts verdrängt oder sogar ausgestorben sind. Im „Teltow Park“ stehen Museen, Gehöfte, Alleen und Gewässer im Mittelpunkt, in der Barnimer Feldmark weite Feldflure. Im Naturpark Barnim dominieren Wiesen sowie Kiefern- und Buchenwälder.

Internet Details zur Route „Rund um Berlin“ unter: www.regionalparks-brandenburg-berlin.de. Dort findet sich eine Übersicht über die acht Regionalparks. Unter anderem wird auch das Radwegekonzept der Barnimer Feldmark vorgestellt. Die Region will sich in den kommenden Jahren zu einer Region für Radfahr-Touristen entwickeln, die neuen Radwege sollen aber auch den Bewohnern zugutekommen