Drei wichtige Fragen zum BER

2. Wann wird der Großflughafen nun endlich eröffnet?

Drei wichtige Fragen zum BER

Wann der Flughafen eröffnet wird, ist immer noch völlig unklar. Es wird frühestens 2016 der Fall sein. Berlins Regierender Bürgermeister und BER-Aufsichtsrats-Chef Klaus Wowereit (SPD) kündigte am Dienstag an, dass auch bei der nächsten Aufsichtsratssitzung am 11. April kein Eröffnungstermin festgelegt werde. „Es macht keinen Sinn, einen Eröffnungstermin zu nennen, so lange etliche bauliche Maßnahmen noch nicht vollendet sind“, sagte Wowereit. „Es muss vor allem die Entrauchung und die Brandschutzanlage funktionieren. Insofern bitte ich da um etwas Geduld.“ Flughafenchef Hartmut Mehdorn hatte jüngst erklärt, er wolle „erst zwölf Monate vor der Inbetriebnahme einen Termin festlegen“. Weder die Gesellschafter noch der Flughafen-Manager will eine erneute Panne riskieren. Der Eröffnungstermin war bereits viermal verschoben worden. Ursprünglich sollte der Hauptstadtflughafen am 30. Oktober 2011 an den Start gehen. Dieser Termin wurde 16 Monate vorher gekippt. Für den 3. Juni 2012 waren bereits die Einladungen verschickt. Doch der Brandschutz funktionierte nicht. Als neuer Termin wurde der 17. März 2013 angesetzt. Zuletzt konnte auch der 27. Oktober 2013 nicht gehalten werden.

Wie Landrat Stephan Loge am Dienstag mitteilte, ist das Nordpier am BER inzwischen fertig gestellt und wurde am 28. Februar bereits genehmigt. Die Feuerwache Ost sei am 12. März abgenommen worden, die Feuerwache West werde voraussichtlich in der nächsten Woche fertig. Am Nordpier wollte Flughafenchef Mehdorn eigentlich von Juli an mit bis zu sechs Flügen der Gesellschaft Germania einen Probebetrieb aufnehmen, um damit einen Großteil der Systeme und Abläufe im Terminal zu testen. Die eingereichten Anträge auf den rund sechs Millionen Euro teuren Umbau haben sich erledigt, denn er sagte das Vorhaben jüngst ab.