Meldungen

BrandenburgNews

Haushalt: Rekordüberschuss im Landesetat ++ Ernte: Erster Spargel zwei Wochen vor Termin ++ Verfahren: Prozess gegen Maskenmann beginnt am 5. Mai

Rekordüberschuss im Landesetat

Mit einem Rekordüberschuss von 583 Millionen Euro hat Brandenburgs Finanzminister Christian Görke (Linke) den Landeshaushalt 2013 abgeschlossen. Dies sei der höchste Jahresüberschuss in der Geschichte des Landes, teilte Görke am Mittwoch in Potsdam mit. „Die erfreulich angestiegenen Steuereinnahmen des Landes übertrafen die Planungen um 222 Millionen Euro.“ Wesentlicher Grund für den Überschuss sei die Haushaltsdisziplin in allen Ressorts, die die Gesamtausgaben des Landes auf einem konstanten Niveau gehalten hätten, so Görke.

Erster Spargel zwei Wochen vor Termin

Der milde Winter hat den Brandenburger Spargelbauern einen frühen Erntestart beschert. „Die Vegetation ist zwei Wochen früher als üblich erwacht. Im Vorjahr lag um diese Zeit noch Schnee“, sagte der Geschäftsführer des Landes-Gartenbauverbandes, Andreas Jende, am Mittwoch auf Anfrage. Geerntet wird in Brandenburg das erste Freilandgemüse des Jahres bislang nur in winzigen Mengen. Steigen die Temperaturen, öffnen in den kommenden Tagen auch Hofläden. Offiziell startet die Spargelsaison im Land am 15. April.

Prozess gegen Maskenmann beginnt am 5. Mai

Nach wochenlanger Prüfung der Unterlagen hat das Landgericht Frankfurt (Oder) das Hauptverfahren gegen den mutmaßlichen „Maskenmann“ eröffnet. Der Prozess beginnt am 5. Mai, sagte eine Sprecherin des Gerichts. Wie die Anklage nach Prüfung der Anklageschrift genau lautet, konnte sie zunächst nicht sagen. Die Staatsanwaltschaft legt dem Mann versuchten Mord, schwere Körperverletzung, versuchten Totschlag und Menschenraub zur Last.