Debatte mit Baby

Ganz im Stil der westdeutschen Grünen in den 80er-Jahren hat die bündnisgrüne Abgeordnete Sabine Niels ihre fünf Monate alte Tochter Karla im Potsdamer Landtag eingeführt.

Schon vor Beginn der Landtagssitzung stillte die 40-Jährige am Mittwoch ihr Kind im neuen Plenarsaal. Anschließend trat sie zur Aktuellen Stunde mit dem Baby im Arm für ihre Fraktion ans Rednerpult. Karla störte die Rede mit kaum einem Ton. Gebannter als die übrigen Abgeordneten hing sie an den Lippen ihrer Mutter. Sabine Niels nimmt ihre kleine Tochter auch mit in Ausschusssitzungen: So belebt Karla im Rechts- und im Europa-Ausschuss ernste Debatten mit fröhlichem Krähen.