Meldungen

BrandenburgNews

Justiz: Ermittlungsverfahren gegen Eichelbaum eingestellt ++ Unfälle: Lastwagen kracht mit Kran gegen Autobahnbrücke ++ Luftschiffhafen: Sporthallen-Sanierung soll 4,7 Millionen kosten

Ermittlungsverfahren gegen Eichelbaum eingestellt

Das Ermittlungsverfahren wegen Betrugs gegen den CDU-Landtagsabgeordneten Danny Eichelbaum ist eingestellt worden – verbunden mit einer Geldauflage. Gegen Eichelbaum war 2012 Anzeige erstattet worden. Es ging um seinen Erstwohnsitz und rund 17.700 Euro Fahrtkosten, die er wegen falscher Angaben zu Unrecht kassiert haben soll. SPD und Linke fordern, Eichelbaum müsse den Vorsitz des Rechtsausschusses abgeben. „Ein Politiker, der 20.000 Euro Strafzahlungen akzeptiert, wird seine Gründe haben“, sagte der Linke-Abgeordnete Matthias Loehr.

Lastwagen kracht mit Kran gegen Autobahnbrücke

– Auf der A13 bei Freiwalde (Dahme-Spreewald) ist ein Lkw-Fahrer mit seinem Ladekran gegen eine Autobahnbrücke gekracht. Laut Polizei in Cottbus hatte der Fahrer den Kran nicht richtig eingefahren. Durch die Wucht des Aufpralls platzen Betonteile von der Brücke und stürzten auf die Autobahn. Bei einem weiteren Unfall verunglückte ein 23 Jahre alter Beifahrer eines Autos auf der A 24 nahe Neuruppin (Ostprignitz-Ruppin) tödlich. Eine 28-jährige Autofahrerin kam auf der B109 zwischen Falkenthal und Zehdenick ums Leben. Sie kollidierte mit ihrem Wagen mit einem Bus der Oberhavel Verkehrsgesellschaft

Sporthallen-Sanierung soll 4,7 Millionen kosten

– Die Sanierung der gesperrten Hallen im Potsdamer Sportkomplex Luftschiffhafen kostet nach einer ersten Schätzung voraussichtlich rund 4,7 Millionen Euro. Das teilte die Stadt am Montagabend mit. Um die Sanierung an den Dächern der Schwimm- und Leichtathletikhalle einzuleiten, wolle die Stadtverwaltung am Mittwoch eine Dringlichkeitsvorlage in die Stadtverordnetenversammlung einbringen. „Wir wollen keine Zeit verlieren und die Arbeiten bald in Auftrag geben“, sagte Oberbürgermeister Jann Jakobs.