Meldungen

BrandenburgNews

Finanzen: Haushalt mit Überschuss in Rekordhöhe ++ Haustier: Rentner hält sich ein Wildschwein

Haushalt mit Überschuss in Rekordhöhe

Brandenburg bleiben im dritten Jahr neue Schulden erspart. Das Haushaltsjahr 2013 konnte mit einem Überschuss in Rekordhöhe abgeschlossen werden, so Finanzminister Helmuth Markov (Linke). Die genaue Höhe stehe erst mit dem endgültigen Jahresabschluss voraussichtlich im Februar fest. Erwartet werden mehr als 500 Millionen Euro. Das Plus stamme unter anderem aus Steuereinnahmen und dem Länderfinanzausgleich. Die Hälfte des Jahresüberschusses werde zur Tilgung der Schulden des Landes von insgesamt rund 18,7 Milliarden Euro genutzt. Der Rest fließe in die Rücklagen.

Rentner hält sich ein Wildschwein

Ein ungewöhnliches Haustier hält sich ein Rentner in Spremberg (Spree-Neiße): Auf dem Hof von Günter Kuhla lebt ein über 200 Kilogramm schweres Wildschwein. Das Borstenvieh heiße Max, seine Lieblingsspeise sei Mohnkuchen und Katzenfutter, sagte Kuhla. Max hatte sich vor knapp zwölf Jahren als Frischling auf den Hof der Familie verirrt. Seitdem lebt das Wildschwein dort in einem rund 1000 Quadratmeter großen Gehege mit Stall. Für die Haltung hatte Kuhla extra eine Ausnahmegenehmigung beantragt. Vergangene Woche kam ein 81-jähriger Berliner nach einem Wildschwein-Angriff ums Leben. Der Mann starb vermutlich an einer Herzattacke.