Meldungen

BrandenburgNews

Polizei: Vater stolpert über Bierkasten – Sohn angezeigt ++ Feuer: Zwei Verletzte bei Brand in Potsdamer Seniorenheim ++ Bilanz: Gutes Tourismusjahr trotz des Hochwassers

Vater stolpert über Bierkasten – Sohn angezeigt

In dieser Familie in Walsleben (Ostprignitz-Ruppin) war der Frieden schon vor Heiligabend dahin: Ein 64-Jähriger habe seinen Sohn am Montagabend angezeigt, weil dieser ihn geschlagen habe, so die Polizei am Donnerstag. Die Beamten stellten jedoch schnell fest, dass der volltrunkene Mann über einen Bierkasten gestolpert war und dabei eine Platzwunde am Kopf erlitten hatte. Er muss sich wegen Missbrauchs des Notrufs verantworten.

Zwei Verletzte bei Brand in Potsdamer Seniorenheim

Bei einem Brand in einem Potsdamer Seniorenheim sind am Mittwochabend zwei Bewohnerinnen verletzt worden. Das Feuer sei aus noch ungeklärter Ursache in der Küche einer 91-Jährigen ausgebrochen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Frau erlitt leichte Brandverletzungen. Eine 71 Jahre alte Nachbarin musste mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden.

Gutes Tourismusjahr trotz des Hochwassers

Trotz des Jahrhunderthochwassers im Juni hat sich die Tourismusbranche in Brandenburg nach Einschätzung von Wirtschaftsminister Ralf Christoffers (Linke) stabil gezeigt. Ende Oktober sei die Zahl von zehn Millionen Übernachtungen bereits wieder überschritten worden, teilte Christoffers am Donnerstag mit. Die Gästezahl lag im Vergleich zum Vorjahreszeitraum nahezu unverändert bei 3,72 Millionen.