Kriminalität

17-jähriger ehemaliger Haasenburg-Insasse in Untersuchungshaft

Neue Vorwürfe im Zusammenhang mit den umstrittenen Haasenburg-Heimen: Gegen zwei ehemalige Insassen ermittelt jetzt die Hamburger Justiz.

Die 17 und 13 Jahre alten Jungen sollen bereits am 3. November in einer Kleingartenanlage in der Hansestadt eine 23-jährige Frau sexuell missbraucht haben. Fünf Tage später wurden die beiden von der Polizei aufgegriffen. Nach Angaben einer Justizsprecherin wurde gegen den 17-Jährigen inzwischen Haftbefehl erlassen. Nach Behördenangaben ist der Jugendliche wegen zahlreicher Delikte polizeibekannt. Der 13-Jährige gilt juristisch als Kind, ist nicht strafmündig. Der Vorfall wurde am Freitag bekannt. Bei dem 17-Jährigen handelt es sich um einen der drei Jugendlichen, die im Sommer aus einem Haasenburg-Heim geflohen waren und dadurch den Skandal um die Einrichtung ins Rollen gebracht hatten.