Meldungen

BrandenburgNews

Hoher Schaden: Diebe stehlen komplettes Dach ++ Minister: Mehr Anreize für Lehrlinge bieten ++ Endergebnis: 18.000 Menschen stimmen gegen Unifusion

Diebe stehlen komplettes Dach

Die Besitzer haben sich wohl ungläubig die Augen gerieben: Unbekannte haben in Fürstenwalde (Oder-Spree) ein Dach gestohlen. Dachstuhl und Dachsteine des Wochenendhauses seien zwischen Sonntag und Mittwoch abgebaut und entwendet worden, teilte die Polizei in Frankfurt (Oder) am Donnerstag mit. Der Schaden beträgt demnach rund 10.000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen.

Mehr Anreize für Lehrlinge bieten

Brandenburgs Arbeitsminister Günter Baaske (SPD) hat an die Unternehmen appelliert, mehr auszubilden. Gut die Hälfte der rund 66.000 Betriebe hätten die Berechtigung dafür, aber nur etwa 38 Prozent würden es auch tun, sagte Baaske am Donnerstag bei der Vergabe des Ausbildungspreises des Landes. Den Jugendlichen sollten aber auch neue Anreize geboten werden. Möglich seien Hilfe bei der Wohnungssuche, Beteiligungen an den Fahrt- und Mietkosten, aber auch die Zahlung einer angemessenen Vergütung. Acht Unternehmen haben in diesem Jahr den mit 1000 Euro dotierten Preis erhalten.

18.000 Menschen stimmen gegen Unifusion

Genau 18.105 Brandenburger haben sich am Volksbegehren gegen die Fusion beider Lausitzer Hochschulen beteiligt. Dieses Endergebnis teilte der Landesabstimmungsleiter am Donnerstag in Potsdam mit. Beim vorläufigen Ergebnis waren zum Abschluss der Aktion am 9. Oktober 18.032 Eintragungen gezählt worden. Für einen Erfolg wären 80.000 Unterschriften nötig gewesen. Die meisten Stimmen kamen in Cottbus (9424) sowie im Landkreis Spree-Neiße (3894) zusammen, die wenigsten in Ostprignitz-Ruppin (35). An der Aktion konnten sich 2,1 Millionen Brandenburger ab 16 Jahre beteiligen.