Heute vor 80 Jahren

Studenten als NSDAP-Propagandisten

Die Berliner Morgenpost berichtete über die Aufforderung eines hohen NS-Funktionärs, Studierende hätten sich in den Dienst des Staates und der Partei zu stellen. Wer sich dem verweigere, handele unsolidarisch und sei quasi ein „Volksfeind“.