Meldungen

BrandenburgNews

Evakuierung: Großbrand in der Innenstadt von Velten ++ Überfall: Maskierter fesselt 84-Jährige in ihrem Haus ++ Unfall: Streckenwärter an Bahngleisen von Zug getötet

Großbrand in der Innenstadt von Velten

Ein Feuer hat Lagerhallen und Garagen in der Veltener Innenstadt (Landkreis Oberhavel) zerstört. Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden von rund 180.000 Euro. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Der Brand war in der Nacht zum Dienstag ausgebrochen. Die Feuerwehr setzte mehr als 100 Kräfte zum Löschen ein. Da die Flammen auf Wohnhäuser überzugreifen drohten, mussten fünf Bewohner ihre Wohnungen verlassen.

Maskierter fesselt 84-Jährige in ihrem Haus

Ein bewaffneter und maskierter Mann hat eine 84-Jährige in ihrem Haus in Fürstenwalde (Oder-Spree) bedroht und gefesselt. Der Unbekannte war am Montagabend in das Einfamilienhaus gestiegen. Im Wohnzimmer bedrohte er die Frau vermutlich mit einer Pistole, fesselte ihre Hände und forderte Geld. Nachdem der Räuber Geld entdeckt hatte, befreite er sein Opfer. Die Frau wurde nicht verletzt. Der Mann flüchtete.

Streckenwärter an Bahngleisen von Zug getötet

Bei Arbeiten an Bahngleisen ist ein Streckenwärter im Bahnhof Calau (Oberspreewald-Lausitz) von einem Regionalexpress erfasst worden und gestorben. Der mit Reisenden besetzte Zug prallte bei der Einfahrt in den Bahnhof auf den 41-Jährigen und seinen Kollegen. Der 41-Jährige starb an der Unfallstelle. Sein 37 Jahre alter Kollege wurde in einem Cottbuser Klinikum notoperiert. 30 Fahrgäste mussten den Zug verlassen. Sie blieben unverletzt.