Meldungen

BrandenburgNews

Flüchtlinge: Land will Asyl-Einrichtung mit Millionen sanieren ++ Naturschutz: Mehr Ausgleich für zerstörte Lakomaer Teiche gefordert

Land will Asyl-Einrichtung mit Millionen sanieren

Mit rund zwölf Millionen Euro will das Land Brandenburg seine Erstanlaufstelle für Asylbewerber in Eisenhüttenstadt (Oder-Spree) sanieren. Die Zustände in dem Ausländerheim seien teils fast menschenunwürdig, sagte Brandenburgs neuer Innenminister Ralf Holzschuher (SPD). Das Land wolle die Unterbringung der Asylbewerber verbessern. 677 Flüchtlinge leben in den Gebäuden.

Mehr Ausgleich für zerstörte Lakomaer Teiche gefordert

Naturschützer haben einen größeren Ausgleich für das vom Braunkohlenbergbau zerstörte Lakomaer Teichgebiet bei Cottbus gefordert. Die Umsiedlung von Tierarten in die renaturierte Spreeaue bei Dissen (Spree-Neiße) sei nicht ausreichend, so die Umweltgruppe Cottbus der Grünen Liga. Die Naturfreunde forderten weitere Ausgleichsmaßnahmen, zudem prüften sie eine Beschwerde bei der EU.