Meldungen

BrandenburgNews

Niedergestochen: Geständnis des Sohnes nach Familiendrama ++ Polizei: Paar erschossen in Wohnung gefunden ++ Tour: Oldtimer-Fans ohne Navi und Straßenkarte unterwegs

Geständnis des Sohnes nach Familiendrama

Nach dem Spreewälder Familiendrama mit vier Schwerverletzten hat der mutmaßliche Messerstecher die Tat gestanden. Der 26-jährige Sohn habe als Motiv langwierige familiäre Probleme angegeben, teilte die Staatsanwaltschaft Cottbus am Donnerstag mit. Der Mann soll in der Nacht zum Dienstag in einem Einfamilienhaus in Werben (Spree-Neiße) seine Eltern und seinen 16 Jahre alten Bruder niedergestochen und auch sich selbst schwer verletzt haben. Alle vier liegen noch in Krankenhäusern, Lebensgefahr besteht nicht mehr.

Paar erschossen in Wohnung gefunden

Die Polizei hat in einer Wohnung im Havelland ein Paar erschossen in einer Wohnung gefunden. Eine 36-Jährige habe in Wustermark vermutlich erst ihren 58 Jahre alten Lebensgefährten und dann sich selbst mit Schüssen in den Kopf umgebracht, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag. Ein Abschiedsbrief sei jedoch nicht gefunden worden. Ob es sich bei den Toten tatsächlich um die Bewohner der Wohnung handele, müsse noch eindeutig über einen DNA-Abgleich festgestellt werden. Zu den möglichen Motiven und Hintergründen der Tat machte die Polizei keine Angaben.

Oldtimer-Fans ohne Navi und Straßenkarte unterwegs

Nur mit einem Rallye-Roadbook ausgestattet, touren Oldtimer-Fans durch Brandenburg. Auf ihrer Route rund um Joachimsthal (Barnim) und Templin (Uckermark) sind nach Veranstalterangaben weder Straßenkarte noch Atlas oder Navigationsgerät erlaubt. Rund 30 Teilnehmer werden an diesem Sonnabend dabei sein. Die ältesten Wagen stammten aus den Jahren 1973 und 1975, sagte Organisator Mitja Bartsch. Auf die Strecke gehe auch eine „Ente“. Ihren Weg bahnen sich die Teilnehmer nur anhand von Symbolen in einem Buch ohne Straßennamen, wie es auch Rallye-Fahrer nutzen. Die Fahrer sollen auf ihrem Weg Aufgaben erledigen und in einem Fahrtenbuch Stempel sammeln. Auf der Templiner Gokart-Bahn steht für die Wagen eine Fahrt durch die engen Kurven auf dem Programm.