Jubiläum

Schon 300.000 Besucher bei der Landesgartenschau

Die Landesgartenschau im uckermärkischen Prenzlau hat nach zwei Dritteln der Veranstaltungszeit den 300.000. Besucher begrüßt.

Über die Geschenke zum Jubiläum freute sich am Dienstag ein Ehepaar aus Prenzlau, wie der Veranstalter mitteilte. Die Zahl der Besucher der Landesgartenschau war schon in den vergangenen Monaten wichtig gewesen. Die Berechnungen zur Wirtschaftlichkeit beruhten auf 300.000 Gästen bis zum Abschluss am 6. Oktober, wie der Geschäftsführer der Blumenschau, Christian Hernjokl, erklärte. Die Hoffnungen seien nun darauf gerichtet, 400.000 Besucher empfangen zu können. Mitte April war die Pflanzenschau auf dem 14 Hektar großen Gelände am Unteruckersee eröffnet worden. Bereits knapp zwei Monate später konnte der 200.000. Gast begrüßt werden.