Info

Zwischen Cottbus und Berlin

Regionalverkehr In Berlin und Brandenburg gibt es sechs Regionallinien, die in der Hauptstadt haltmachen. Die Linie RE1 verkehrt von Magdeburg über Brandenburg, Potsdam, Berlin, Fürstenwalde (Spree), Frankfurt (Oder) bis Eisenhüttenstadt. Der RE2 fährt von Wismar über Wittenberge, Nauen, Berlin, Königs Wusterhausen und Lübbenau nach Cottbus. Der RE3 fährt von Elsterwerda über Berlin, Eberswalde, Angermünde bis nach Schwedt oder Stralsund. Der RE4 von Rathenow über Berlin nach Jüterbog, der RE5 von Lutherstadt Wittenberg oder Falkenberg nach Rostock beziehungsweise Stralsund. Die Linie RE6 startet bei Wittenberge und endet in Berlin. Vier der Linien werden von der DB Regio betrieben, zwei von der Ostdeutschen Eisenbahn (Odeg).

Vor dem StartSchon bevor die Strecke RE2, Berlin–Cottbus, im Jahr 2011 wieder in Betrieb genommen werden konnte, kam es zu Verzögerungen. Ursprünglich sollte der von Bauarbeiten betroffene Abschnitt zwischen Königs Wusterhausen und Lübbenau im Mai 2011 wieder in Betrieb genommen werden, wurde dann aber für Juli angekündigt – und schließlich auf September 2011 verschoben. Die Fahrgäste des RE2 mussten damit vier Monate länger als geplant Umwege und längere Fahrzeiten in Kauf nehmen.