Info

Europäisches Feuerkugelnetz

Planetenforscher 25 Kamerastationen in Deutschland, Tschechien, Belgien, Luxemburg und Österreich fotografieren gewölbte Spiegel oder mit „Fischaugen“-Linsen, um eine Beobachtung des gesamten Himmels zu gewährleisten. Jede Nacht wird eine Aufnahme mit langer Belichtungszeit gemacht. Durchschnittlich sichtet das Europäische Feuerkugelnetz mehr als 50 Meteore im Jahr. Info beim Deutschen Institut für Planetenforschung in Berlin. Mehr Informationen im Internet unter: www.dlr.de