Info

Steigende Kosten

Die Gesellschafter haben bereits zusätzliche 1,2 Milliarden Euro unter anderem für die Fertigstellung des BER und besseren Schallschutz bewilligt. Damit stiegen die Kosten für den neuen Hauptstadtflughafen auf nunmehr 4,3 Milliarden Euro. Das ist fast doppelt so viel wie ursprünglich geplant. Oppositionspolitiker und Experten rechnen nicht damit, dass es dabei bleibt. Sollte sich der Start des BER tatsächlich verzögern, müssten Berlin, Brandenburg und der Bund sehr wahrscheinlich erneut Kapital für den Flughafenbau zuschießen.