Meldungen

BrandenburgNews

Feierstunde: Neue Dauerausstellung in Gedenkstätte Seelow eröffnet ++ Himmelpfort: Viel Arbeit für den Weihnachtsmann ++ Vergünstigungen: Ehrenamtskarte soll nach Ostern eingeführt werden

Neue Dauerausstellung in Gedenkstätte Seelow eröffnet

-Zum 40-jährigen Bestehen der Gedenkstätte auf den Seelower Höhen (Märkisch-Oderland) ist am Samstag eine neue Dauerausstellung eröffnet worden. Bei einer Feierstunde in der umgebauten Einrichtung bezeichnete Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) die Seelower Höhen als einen der wichtigsten Orte in Brandenburg mit einer weit über die Landesgrenzen hinausgehenden Bedeutung. Seit Dezember 1972 wird dort in einem Ausstellungsgebäude an eine der fürchterlichsten Schlachten des Zweiten Weltkrieges auf deutschem Boden erinnert.

Viel Arbeit für den Weihnachtsmann

208.000 Wunschzettel sind bislang bei der Weihnachtspostfiliale im brandenburgischen Himmelpfort (Oberhavel) eingegangen, so der Berliner Postsprecher Rolf Schulz. Damit sie alle noch pünktlich beantwortet werden, stehen dem Weihnachtsmann auch in diesem Jahr Helferinnen zur Seite. In 17 Sprachen, darunter auch Russisch, Japanisch und Chinesisch, kann die Post beantwortet werden. 2011 hatten insgesamt rund 300.000 Briefe aus über 80 Ländern das Örtchen erreicht. Die Adresse: Weihnachtsmann, Weihnachtspostfiliale, 16798 Himmelpfort

Ehrenamtskarte soll nach Ostern eingeführt werden

- Ehrenamtlich tätige Brandenburger können voraussichtlich ab dem Frühjahr Vergünstigungen erhalten. Die ersten der geplanten Ehrenamtskarten würden voraussichtlich nach Ostern nächsten Jahres verliehen, kündigte Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) am Sonnabend beim traditionellen Ehrenamtsempfang in der Potsdamer Staatskanzlei an. Mit der Ehrenamtskarte solle die "Anerkennungskultur für freiwillige Tätigkeit im kommenden Jahr um eine neue Facette erweitert" werden. Wie Platzeck weiter sagte, machen bisher 57 Unternehmen mit.