Meldungen

BerlinRadar

Neukölln: Neue Pläne für Weichsel- und Lohmühlenplatz ++ Steglitz-Zehlendorf: Schwartzsche Villa: Park soll besser beleuchtet werden ++ Mitte: Energieberater decken kostenlos Stromfresser auf ++ Marzahn-Hellersdorf: Berufsinformationszentrum nur noch bis Freitag geöffnet

Neue Pläne für Weichsel- und Lohmühlenplatz

- Zur Umgestaltung des Weichsel- und Lohmühlenplatzes haben drei Landschaftsarchitektenbüros Entwurfsideen entwickelt. Sie werden am heutigen Montag, 18.30 Uhr, in der neu eröffneten Quartierssporthalle an der Rütlistraße Ecke Pflügerstraße vorgestellt. "Im Vordergrund steht nicht die grundlegende Neugestaltung der Plätze, vielmehr sollen die bewährten Strukturen verbessert werden", sagte Torsten Kasat vom Stadtentwicklungsamt. Auf dem Forum können Hinweise und Anregungen für dieses Projekt im Sanierungsgebiet Karl-Marx-Straße/Sonnenallee eingebracht werden.

Schwartzsche Villa: Park soll besser beleuchtet werden

- Der Park hinter der Schwartzschen Villa wird gern von Passanten genutzt, die den Verkehr auf der belebten und lauten Grunewaldstraße meiden wollen, um Richtung Fichtenberg zu gelangen. Doch am Abend ist der Weg durch den Park kaum zu erkennen. Die Bezirksverordneten fordern jetzt, eine ausreichende Beleuchtung zu installieren, damit die Passanten in der Dunkelheit gefahrlos durch den Park laufen können.

Energieberater decken kostenlos Stromfresser auf

- Der Umweltladen Mitte bietet für Menschen mit geringem Einkommen eine kostenlose Energieberatung an. Die vom Bund für Umwelt und Naturschutz geschulten Energieberater kommen nach einem ersten Gespräch zu den Ratsuchenden nach Hause und decken Stromfresser durch Messungen auf. Sie geben Hinweise zum richtigen Heizen und Lüften und machen Vorschläge zur Reduzierung des Wasserverbrauchs. Außerdem können sie Tipps zum Neukauf von sparsamen Haushaltgeräten geben und Fragen zur Abfalltrennung beantworten. Terminvereinbarungen sind Montag bis Freitag von 8 bis 13 Uhr möglich: Tel. 443 619 20/10.

Berufsinformationszentrum nur noch bis Freitag geöffnet

- Das Berufsinformationszentrum zieht um. Es hat letztmalig am 14. Dezember an der Janus-Korczak-Straße 32 geöffnet. Ab 17. Dezember können sich Jugendliche und andere Interessierte aus der Region dann im Berufsinformationszentrum an der Friedrichstraße 39 über alle Fragen der Berufswahl kundig machen. Öffnungszeiten: Mo./Di., 8-16 Uhr; Mi. Fr., 8-12 Uhr; Do., 8-18 Uhr. Tel. 55 55 99 26 26.