Meldungen

BrandenburgNews

Unfall: Bus schiebt Autos ineinander - fünf Verletzte ++ Feuer: Mann tot nach Brand in Wohnung gefunden

Bus schiebt Autos ineinander - fünf Verletzte

- Bei einem Auffahrunfall mit einem Linienbus sind in Potsdam fünf Fahrgäste und zwei Autofahrer leicht verletzt worden. Sie mussten laut Polizei ambulant behandelt werden. Der Sachschaden soll mehr als 20.000 Euro betragen. Der Bus war am Sonnabendmittag aus noch ungeklärter Ursache auf ein vor ihm stehendes Auto aufgefahren und hatte insgesamt drei Wagen ineinandergeschoben. Zuvor hatte der vorderste Pkw gehalten, weil er vor dem Einbiegen auf den Parkplatz eines Discounters einen Fußgänger passieren lassen wollte. Die Kriminalpolizei ermittle jetzt, warum der Bus nicht rechtzeitig zum Stehen kam, teilte die Polizeiinspektion Potsdam am Sonntag mit.

Mann tot nach Brand in Wohnung gefunden

- Nach einem Brand ist ein 40-jähriger Mann tot in seiner Wohnung in Frankfurt (Oder) entdeckt worden. Laut Polizei war in dem Mehrfamilienhaus am Samstagabend aus noch ungeklärter Ursache Feuer ausgebrochen. Der Feuerwehr gelang es, eine 45 Jahre alte, angetrunkene Frau vom Balkon der brennenden Wohnung zu retten. Zwei weitere Bewohner seien ohne Befund wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung untersucht worden. Zur Brandursache ermittelt die Kriminalpolizei. Die Wohnung, in der es brannte, ist nicht mehr bewohnbar, benachbarte Wohnungen wurden durch Löschwasser beschädigt. Die Höhe des Sachschadens stand noch nicht fest.