Meldungen

BrandenburgNews

Eingeschlafen: 69-Jähriger prallt mit Auto gegen Schilderbrücke ++ Überstellt: Künstler soll Frau vergewaltigt haben ++ Abgestellt: Diebe bringen Windrad zum Stillstand

69-Jähriger prallt mit Auto gegen Schilderbrücke

- Ein Mann ist bei einem Unfall auf der Autobahn 10 am Schönefelder Kreuz (Dahme-Spreewald) schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen war der 69-Jährige am Donnerstagnachmittag am Steuer seines Wagens eingeschlafen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Das Auto kam von der Straße ab und prallte gegen das Fundament einer Schilderbrücke.

Künstler soll Frau vergewaltigt haben

- Ein mit Haftbefehl gesuchter mutmaßlicher Vergewaltiger ist sieben Jahre nach der Tat am Donnerstag an die Behörden in Frankfurt (Oder) überstellt worden. Dem 26 Jahre alten Künstler aus der Republik Moldau wird vorgeworfen, im März 2005 im hessischen Marburg eine Frau vergewaltigt zu haben, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Polnische Behörden hatten ihn festgenommen und am Grenzübergang bei der polnischen Stadt Swiecko an ihre deutschen Kollegen übergeben.

Diebe bringen Windrad zum Stillstand

- Diebe haben an einer Windkraftanlage bei Schenkenberg (Uckermark) mehrere Kupferkabel gestohlen und damit das Windrad zum Stillstand gebracht. Die Täter waren in der Nacht zum Donnerstag in die Anlage eingestiegen und hatten die Elektrik abgeschaltet, wie ein Sprecher der Polizei am Freitag mitteilte. Dann waren sie im Turm des Windrades zwölf Meter hoch geklettert und hatten dort etwa 10 bis 15 Kupferkabel abgeschnitten.