Meldungen

BrandenburgNews

Angefahren: Betrunkener fällt vor Straßenbahn ++ Arbeitsmarkt: Beschäftigte in Behinderten-Werkstätten ++ Unfall: 77-Jähriger stirbt nach Verkehrsunglück ++ Feuerwehreinsatz: Mann vergisst Essenauf dem Herd

Betrunkener fällt vor Straßenbahn

- Ein völlig betrunkener Mann ist vor eine Straßenbahn in Frankfurt (Oder) gefallen und hat sich dabei schwer verletzt. Zeugen berichteten, dass der junge Mann am Freitagabend die Schienen überquert hatte und dabei "herumhampelte". Er stürzte, eine Straßenbahn konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Mann. Es stellte sich heraus, dass der Betrunkene einen Alkoholwert von fast drei Promille hatte.

Beschäftigte in Behinderten-Werkstätten

10.800 Menschen arbeiteten 2011 in Brandenburger Behindertenwerkstätten. Das geht aus einer Antwort von Sozialminister Günter Baaske (SPD) auf eine parlamentarische Anfrage hervor. Auf dem regulären Arbeitsmarkt finden Schwerbehinderte relativ selten eine Stelle. So waren etwa im Jahr 2010 in rund 2900 privaten Betrieben mit 20 und mehr Beschäftigten weniger als fünf Prozent Schwerbehinderte beschäftigt, im Schnitt 2,2 Prozent. In rund 680 Betrieben wurde die Fünf-Prozent-Quote erreicht. Dort arbeiteten im Schnitt 6,7 Prozent Schwerbehinderte.

77-Jähriger stirbt nach Verkehrsunglück

- Ein 77 Jahre alter Mann ist bei einem Verkehrsunfall in Liebenwalde (Oberhavel) ums Leben gekommen. Der Autofahrer aus der Uckermark kam auf der B167 mit seinem Wagen ins Schleudern. Das Auto prallte gegen zwei Straßenbäume, der Fahrer wurde aus dem Fahrzeug geschleudert. Ein Hubschrauber brachte den Verletzten in ein Berliner Krankenhaus, in dem er später starb. Warum das Auto von der Straße abkam, ist nicht bekannt.

Mann vergisst Essenauf dem Herd

- Weil er sich auf einem Spaziergang angeregt mit einem Freund unterhielt, hat ein 51-Jähriger in Petzow (Potsdam-Mittelmark) das Essen auf dem Herd vergessen. Die Mahlzeit verkohlte, Zeugen alarmierten wegen starken Rauches Feuerwehr und Polizei. Während der Mann sich mit dem Freund unterhielt und die Feuerwehr an ihm vorbeifuhr, fiel ihm wieder das Essen auf dem Herd in dem Reihenhaus ein. Die Feuerwehr konnte einen Brand verhindern.