Meldungen

BrandenburgNews

Personalie: Schierack soll neuer CDU-Landeschef werden ++ Statistik: Krankenhäuser in der Mark gut ausgelastet ++ Pensionsalter: Polizisten sollen doch früher in Ruhestand gehen dürfen ++ Personalie: Regisseur Dresen soll Verfassungsrichter werden

Schierack soll neuer CDU-Landeschef werden

- Nach Informationen der "Potsdamer Neuesten Nachrichten" soll der Cottbuser Landtagsabgeordnete Michael Schierack neuer Landeschef der CDU werden. Darauf soll sich am späten Mittwochabend der Parteivorstand in Potsdam geeinigt haben. Über den Vorschlag wird ein Parteitag am 17. November entscheiden.

Krankenhäuser in der Mark gut ausgelastet

544.282 Patienten sind in den 53 brandenburgischen Krankenhäusern im vergangenen Jahr stationär behandelt worden. Durchschnittlich verbrachten sie 8,1 Tage in der Klinik, wie das Statistische Landesamt mitteilte. Brandenburg verfügt über 15.242 Krankenhausbetten. Die Auslastung lag bei 79,5 Prozent.

Polizisten sollen doch früher in Ruhestand gehen dürfen

- Brandenburgs Innenminister Dietmar Woidke (SPD) erwägt Korrekturen bei der geplanten Pensionsaltersgrenze von Polizeibeamten. Es werde geprüft, ob die Altersgrenze für Beamte im Vollzugsdienst in bestimmten Bereichen generell niedriger angesetzt wird, heißt es in einem Brief des Ministers an alle Mitarbeiter der Polizei.

Regisseur Dresen soll Verfassungsrichter werden

- Der Filmregisseur Andres Dresen ("Halt auf freier Strecke") plant einen Ausflug in die Justiz. Auf Vorschlag der Linksfraktion im Landtag soll er für das Amt eines Laien-Verfassungsrichters kandidieren. Die Linksfraktion hat derzeit das Vorschlagsrecht für einen Kandidaten, der vom Landtag gewählt werden muss.