Meldungen

BrandenburgNews

Online: Uckermark lockt Heimkehrer übers Internet ++ Polizei: Festnahmen nach Einsatz der Soko "Grenze" ++ Landwirtschaft: Wieder deutlich bessere Apfelernte erwartet

Uckermark lockt Heimkehrer übers Internet

- Mit einem Online-Portal soll Uckermärkern die Rückkehr in ihre Heimat erleichtert werden. Unter www.leben-in-um.de finden potenzielle Heimkehrer Informationen über mögliche Arbeitgeber, den Immobilienmarkt der Region, die Kinderbetreuung oder Kultur- und Freizeitangebote, wie die Vorsitzende des Vereins "Zuhause in Brandenburg", Ariane Böttcher, bei der offiziellen Freischaltung am Donnerstag in Templin sagte. Auch Menschen aus anderen Regionen sollen damit für die Uckermark begeistert und zum Zuzug bewogen werden.

Festnahmen nach Einsatz der Soko "Grenze"

4 Männer sind von Sonderermittlern der Polizei bei einem groß angelegten Einsatz gegen Fahrzeug-Diebe an der deutsch-polnischen Grenze festgenommen worden. Gegen sie werde wegen Diebstahls von Baumaschinen, Hehlerei mit Kraftfahrzeugen und Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt, teilte ein Polizeisprecher mit. Die Sonderkommission "Grenze" war mit 155 Beamten am Donnerstagmorgen ausgerückt. Die Ermittler kontrollierten in den Kreisen Uckermark, Märkisch-Oderland, Oder-Spree und in Frankfurt (Oder) 878 Fahrzeuge und rund 1200 Personen.

Wieder deutlich bessere Apfelernte erwartet

- Nach einem drastischen Ernteeinbruch im vergangenen Jahr erwarten Brandenburgs Apfelbauern in dieser Saison wieder deutlich bessere Erträge. Ersten Schätzungen zufolge sei mit etwa 23 Tonnen pro Hektar zu rechnen. Das wären 18 Tonnen pro Hektar mehr als im Vorjahr, teilte das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg am Donnerstag mit. 2011 ernteten die Bauern nur rund fünf Tonnen pro Hektar. Die Produzenten rechnen mit einer Gesamternte von 26.000 Tonnen Äpfel.