Verkehr

Unfall mit Fahrerflucht: A2 eine Stunde gesperrt

Bei einem schweren Unfall auf der Autobahn 2 Hannover-Berlin sind fünf Menschen verletzt worden.

- Ein Autofahrer hatte mit seinem Wagen kurz vor dem Dreieck Werder (Landkreis Potsdam-Mittelmark) am Sonnabendabend plötzlich die Fahrspur gewechselt, ohne auf den Verkehr zu achten, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Ein neben ihm fahrendes Fahrzeug wich noch seitlich aus, kam dabei aber ins Schleudern, überschlug sich und blieb ihm Straßengraben liegen. Dabei wurde die 22 Jahre alte Fahrerin schwer verletzt. Die anderen vier Fahrzeuginsassen wurden mit leichten Verletzungen in Krankenhäuser gebracht.

Der Unfallverursacher fuhr nach Polizeiangaben weiter, ohne anzuhalten. Aufgrund der Rettungsmaßnahmen und eines Hubschraubereinsatzes musste die Autobahn für etwa eine Stunde gesperrt werden.