Meldungen

BrandenburgNews

Werbung: Platzeck lobt Landpartie als einzigartige Imagekampagne ++ Demografie: Hunderte Schulen mussten seit dem Jahr 2000 schließen ++ Finanzen: Bund fördert Brandenburger Kultur mit 700.000 Euro

Platzeck lobt Landpartie als einzigartige Imagekampagne

- Die Landpartie hat sich nach Ansicht von Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) zur einzigartigen Imagekampagne für das Leben auf dem Lande entwickelt. Die zweitägige Veranstaltung sei "zu einer Institution" geworden, sagte Platzeck am Sonnabend zum Auftakt der diesjährigen Landpartie in Vehlefanz (Oberhavel).

Hunderte Schulen mussten seit dem Jahr 2000 schließen

339 Schulen in Brandenburg mussten als Folge des demografischen Wandels seit 2000 geschlossen werden. Davon waren 167 Grundschulen und 172 Schulen aus dem Bereich der Sekundarstufe I, wie Bildungsministerin Martina Münch (SPD) mitteilte. Zudem wurde bei zwölf Gesamt- und zwei Oberschulen der Grundschulteil abgebaut.

Bund fördert Brandenburger Kultur mit 700.000 Euro

- Das Kleist-Museum in Frankfurt (Oder) und das Stift Neuzelle erhalten 700.000 Euro Förderung vom Bund. Das Förderprogramm für ostdeutsche Kultureinrichtungen unterstütze die Renovierung des Kleist-Museums mit 345.000 Euro, wie Kulturstaatssekretär Bernd Neumann mitteilte. 355.000 Euro solle das Stift Neuzelle für die Erweiterung seines Kutschstalls bekommen.