Meldungen

BerlinRadar

| Lesedauer: 3 Minuten

Reinickendorf: Schutzgemeinschaft pflanzt Bäume in der Einflugschneise ++ Lichtenberg: 1. Storchentag in Wartenberg: Neues Nest auf Sportplatz ++ Bürgermeister ruft zur Putzwoche auf ++ Neukölln: Einwohnerfragestunde zur BVV-Sitzung ++ Mitte: DFB fördert Fußball für behinderte Kinder ++ Marzahn-Hellersdorf: Mahlsdorfer sollen ein Bürgerhaus erhalten ++ Spandau: Stadtteilladen fördert die Wilhelmstadt ++ Charlottenburg-Wilmersdorf: Grüne sammeln Unterschriften für eine Energiewende

Schutzgemeinschaft pflanzt Bäume in der Einflugschneise

- Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald pflanzt am Sonntag, 22. April, in der teilweise gerodeten Waldfläche der Einflugschneise des Flughafens Tegel Bäume und Sträucher. Bei der symbolischen Aktion in der bald nicht mehr benötigten Einflugschneise wird auch eine Lärche gepflanzt, bei der es sich um den Baum des Jahres 2012 handelt. Interessierte Berliner treffen sich um 15 Uhr an der Bushaltestelle Tegeler Brücke an der Bernauer Straße in Tegel.

1. Storchentag in Wartenberg: Neues Nest auf Sportplatz

- Berlins einziger Bezirk mit Storchennestern veranstaltet seinen "1. Storchentag". Schauplatz des Umweltfestes ist am morgigen Sonntag von 9 bis 14 Uhr der Sportplatz Wartenberg am Fennpfuhlweg. Zum "Storchenlauf" über vier, acht und zwölf Kilometer werden bis zu 200 Teilnehmer erwartet. Auf dem Sportplatz soll noch im Frühling eine Brutstätte für Störche aufgebaut werden. In zwei der jetzigen drei Berliner Nester von Malchow und Falkenberg brüten die Paare bereits. 2011 waren nur in Falkenberg drei junge Vögel aufgewachsen.

Bürgermeister ruft zur Putzwoche auf

- Im Bezirk beginnt am heutigen Sonnabend eine Putzwoche. Bürgermeister Andreas Geisel (SPD) ruft zum Mitmachen auf, um alle Kieze fit für den Frühling zu machen. Erster Einsatzort ist Karlshorst, Treff um 9 Uhr der Stadtplatz am Theater. Alle Putzorte unter www.lichtenberg.berlin.de.

Einwohnerfragestunde zur BVV-Sitzung

- In der Bezirksverordneten-Versammlung gibt es am 23. Mai um 17 Uhr wieder eine Einwohnerfragestunde. Fragen müssen bis 16. Mai, 12 Uhr, im BVV-Büro Neukölln, Karl-Marx-Straße 83, 12 040 Berlin vorliegen, auch per Mail unter bvv@bezirksamt-neukoelln.de. Tagungsstätte ist der BVV-Saal im Rathaus an der Karl-Marx-Straße 83.

DFB fördert Fußball für behinderte Kinder

- In dem Pilotprogramm "Einfach Fußball" fördern der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und die Bayer AG den Vereinsfußball für Kinder und Jugendliche mit Behinderung. Sie kooperieren mit Clubs, die ein regelmäßiges Training für Mädchen und Jungen mit geistiger Behinderung anbieten. Dazu gehört der SV Rot-Weiß Viktoria Mitte. Jeden Mittwoch können dort zehn Kinder mit einem Handicap an einer Übungsstunde mit einem Vereinstrainer teilnehmen.

Mahlsdorfer sollen ein Bürgerhaus erhalten

- Die Bezirksverordneten-Versammlung setzt sich für ein Bürgerhaus in Mahlsdorf ein. Sie unterstützt die Initiative des Bürgervereins Mahlsdorf-Süd und anderer Vereine. Das Bezirksamt wurde aufgefordert, eine Studie für ein Bürgerhaus zu erarbeiten. Im Rahmen des Bürgerhaushaltes waren von Anwohnern bereits Vorschläge gekommen.

Stadtteilladen fördert die Wilhelmstadt

- Die Wilhelmstadt bekommt am 26. April einen Stadtteilladen. Er wird an der Adamstraße 39 eingerichtet, in der früheren Postfiliale. Das Bezirksamt hat die Räume gemietet. Ein Büro für Stadtentwicklung, der Verein "Meine Wilhelmstadt" und das Geschäftsstraßenmanagement ziehen ein.

Grüne sammeln Unterschriften für eine Energiewende

- Die Grünen sammeln am heutigen Sonnabend an Info-Ständen Unterschriften für das Volksbegehren "Neue Energie für Berlin". Diskutiert wird das Thema beispielsweise am Karl-August-Platz und in der Fußgängerzone Wilmersdorfer Straße Ecke Pestalozzistraße.

Wenn Sie Interessantes aus Ihrem Bezirk zu berichten haben, bitte eine E-Mail an: bezirke@morgenpost.de

( bsm,rg,rg,kla,saf,bsm )