Regionalbahn

Mit dem Zug ohne Umsteigen nach Rheinsberg

Zu Ostern hat die Deutsche Bahn wieder den direkten Zugverkehr zwischen Berlin und Rheinsberg (Ostprignitz-Ruppin) aufgenommen.

- Auf der Regionalbahn-Linie 54 gibt es bis zum 9. September täglich sechs Verbindungen, davon drei ohne Umsteigen. Direkt nach Rheinsberg fährt etwa ein Ausflugszug um 7.50 Uhr ab Lichtenberg sowie 8.08 Uhr ab Gesundbrunnen. In Rheinsberg besteht Anschluss an den "Rheinsberger Seenbus", der unter anderem nach Zechlinerhütte, Flecken Zechlin und Zempow fährt. Tagestouristen können von Rheinsberg um 18.32 Uhr und 21.21 Uhr ohne Umsteigen zurück nach Berlin fahren.

Rheinsberg sei neben Berlin und Potsdam der wichtigste Ort für die Entwicklung Friedrichs II. gewesen, sagte ein Sprecher der Bahn. Im Friedrich-Jahr gebe es in Rheinsberg zahlreiche Konzerte, Theater-, Opern- und Kunstinszenierungen zu Ehren des Preußenkönigs.