Info

Unfallschwerpunkt Brandenburg

Netz Brandenburg verfügt über Autobahnen mit einer Länge von derzeit 795 Kilometern. Dort kam es 2011 zu 5907 Verkehrsunfällen. Autobahnen sind im Vergleich sehr sicher, nur 7,3 Prozent aller 80.444 im Land von der Polizei registrierten Unfälle haben sich dort ereignet. Auf Bundes- und Landesstraßen kam es außerhalb geschlossener Ortschaften zu immerhin 21.170 Verkehrsunfällen.

Berliner Ring Die Bundesautobahn 10 ("Berliner Ring") ist knapp 200 Kilometer lang, dorthin wurde die Polizei im Vorjahr zu 1877 Verkehrsunfällen gerufen, 13,6 Prozent weniger als im Jahr zuvor. Allerdings stieg die Zahl der Unfälle mit Personenschäden von 171 (2010) auf 199. Dabei wurden neun Menschen getötet und 287 verletzt (2010: 24 Tote und 296 Verletzte).

Alkohol Riskantes Überholen und Fahren unter Alkoholeinfluss zählen zu den Hauptunfallursachen. Dadurch kam es im Vorjahr allein außerhalb geschlossener Ortschaften zu knapp 1100 Unfällen, bei denen 17 Menschen getötet und 442 verletzt wurden.