Jetzt freischalten!
Halbzeitbilanz

Platzeck will einheitlichen Stasi-Check

Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) hat angekündigt, Rot-Rot strebe bei der Umsetzung des novellierten Stasiunterlagengesetzes ein einheitliches Verfahren in der Verwaltung an. Eine Arbeitsgruppe wolle voraussichtlich bis 30. April die Ergebnisse vorlegen.

Jetzt freischalten!
© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.