BrandenburgNews

Betrug: Mann wollte 4500 gefälschte Pfandflaschen zurückgeben

Betrug

Mann wollte 4500 gefälschte Pfandflaschen zurückgeben

Bei einem Pfandflaschenbetrug in großem Stil ist ein Mann in Waltersdorf (Dahme-Spreewald) erwischt worden. Der 42-Jährige hatte am Freitagmorgen versucht, an einem Supermarktautomaten Flaschen zurückzugeben, wie die Polizei mitteilte. Mitarbeiter bemerkten jedoch, dass auf den Flaschen gefälschte Strichcodes klebten. Die Polizei entdeckte auf dem Parkplatz ein Auto samt Anhänger, in dem sich mehr als 4500 gefälschte Pfandflaschen befanden.

Munitionssuche

Bombe im Schmachtenhagener Forst gesprengt

Im Schmachtenhagener Forst bei Oranienburg ist am Freitag eine amerikanische 250-Kilogramm-Bombe gesprengt worden. Die Sprengung sei ohne Zwischenfälle verlaufen, teilte ein Stadtsprecher mit. Der Sprengkörper mit zwei Aufschlagzündern war bei der Munitionssuche in mehr als zwei Meter Tiefe entdeckt worden. Rund 70 Bewohner am Rande von Schmachtenhagen mussten ihr Haus verlassen.

Friedrich-Jubiläum

Klosterbrauerei kreiert neue Biersorten

Die Neuzeller Klosterbrauerei hat ihre Produktpalette ausgebaut und bringt mehrere Neuheiten auf den Markt. Zu den Spezialitäten zählt eine Edition "Alter Fritz" zum 300. Geburtstag von Preußenkönig Friedrich II. Dazu gehören sechs Bier- und Brause-Kreationen mit Namen wie "Radler Fritz" oder "Fritzens Kirschbier". Werbung für das Land Brandenburg wollen die Neuzeller Brauer auch mit einem Spargelbier machen.