Info

Suche nach Hanf

Risikovermeidung Die Zunahme der Aufzucht von Cannabis in Hallen, Kellern und Wohnungen hängt in erster Linie damit zusammen, dass Dealerbanden damit die Entdeckung von Drogenkurieren an Staatsgrenzen vermeiden wollen. Zwar sind die Grenzen im Schengen-Raum offen, geschulten Zollfahndern gelingt es dennoch immer wieder, zahlreiche Schmuggler von Drogen aller Art im Grenzhinterland bei Stichprobenkontrollen zu entdecken.

Spurensuche Nach Angaben der bayerischen Zollfahndung spielt Hanfanbau derzeit kaum eine Rolle. Lediglich knapp

400 Pflanzen wurden 2011 beschlagnahmt. Grund: Fahnder konnten im Jahr 2010 die Kunden eines Zubehörhändlers aus Holland ermitteln. So wurde eine Reihe von bayerischen Hanfbauern überführt.

Züchtung Das Bestellen von Zubehör im Internet ist relativ anonym, das Angebot der Anbieter vielfältig. Besonders aus den Niederlanden sind neben Pflanzensamen auch Spezialdünger, spezielle Beleuchtungskörper sowie alle Bestandteile von Bewässerungs- und Lüftungsanlagen problemlos erhältlich. Ergänzt wird das Angebot durch Broschüren zur erfolgreichen Aufzucht von Drogenpflanzen mit bis zu drei Ernten pro Jahr.