BrandenburgNews

Ausgerissen: Zwölfjähriger will ohne Geld und Fahrkarte nach Chemnitz

Ausgerissen

Zwölfjähriger will ohne Geld und Fahrkarte nach Chemnitz

Bundespolizisten haben einen ausgebüxten Zwölfjährigen zurück ins Kinderheim gebracht. Der Junge hatte am Mittwoch ein Ehepaar in Eisenhüttenstadt nach dem Weg zum Bahnhof gefragt. Er wolle mit dem Zug zu seiner Mutter nach Chemnitz fahren. Da das Kind weder Geld noch eine Fahrkarte dabeihatte, informierte das Paar die Bundespolizei. Beamte nahmen den Jungen am Bahnhof Eisenhüttenstadt in ihre Obhut und brachten ihn zurück ins Kinderheim nach Neuzelle.

Tochter

Viertes Kind für Familienminister Günter Baaske

Brandenburgs Sozial- und Familienminister Günter Baaske (SPD) ist zum vierten Mal Vater geworden. Töchterchen Lina sei am 14. Februar gesund und munter zur Welt gekommen, sagte Baaske am Donnerstag. Er und seine Lebensgefährtin Anne Böttcher (33) seien "überglücklich". Im gemeinsamen Heim in Lütte bei Bad Belzig (Potsdam-Mittelmark) sei das Kinderzimmer längst eingerichtet, berichtete der 54-jährige Minister. Seine Kinder Paul (30), Lisa (23) und John (20) seien "stolze Geschwister".