BrandenburgNews

Unfallflucht: Fußgänger tot auf der Straße liegen gelassen

| Lesedauer: 2 Minuten

Unfallflucht

Fußgänger tot auf der Straße liegen gelassen

Ein Autofahrer hat im Landkreis Havelland offenbar einen Fußgänger überfahren und dann diesen tot auf der Straße liegen lassen. Die Leiche des 73-Jährigen wurde am Freitagmorgen auf einem Feldweg in der Nähe der Autobahnraststätte Wolfslake-West entdeckt. Der 73-Jährige war zu Fuß von seinem Wohnort in Schönwalde-Glien zur Raststätte gelaufen, um dort Getränke zu kaufen. Wann sich der Unfall ereignete und ob der Mann sofort tot war, ist noch unklar. Die Leiche sei gegen 5.30 Uhr von einem Autofahrer entdeckt worden.

Urteil

Kündigung wegen HIV-Infektion ist rechtens

Die fristgerechte Kündigung eines Chemielaboranten in der Probezeit wegen dessen HIV-Infektion war nach Auffassung des Landesarbeitsgerichts Berlin-Brandenburg rechtens. Wie bereits die erste Instanz wies auch das Landesarbeitsgericht am Freitag in Berlin zudem die Klage des Mannes auf Entschädigung wegen eines Verstoßes gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) ab (AZ.: 6 Sa 2159/11). Das Landesarbeitsgericht ließ jedoch die Revision beim Bundesarbeitsgericht zu.

Schulpsychologen

Berlin im Ländervergleich ganz vorn

Bei der Versorgung mit Schulpsychologen liegt Berlin im Ländervergleich gemeinsam mit Bremen vorn. In der Hauptstadt komme auf etwa 5000 Schüler ein Psychologe, teilte der Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen mit. Zum laufenden Schuljahr gab es in Berlin 88 Schulpsychologen. Damit komme auf 16 Schulen jeweils ein Psychologe. Der Bundesdurchschnitt beträgt rund 9000 Schüler pro Psychologe. Damit sei die Schulpsychologie in Deutschland unterversorgt.

Wahlfälschung

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen SPD-Abgeordneten

Gegen den brandenburgischen SPD-Politiker Sören Kosanke ermittelt die Staatsanwaltschaft Potsdam wegen des Verdachts der Wahlfälschung. Der 34 Jahre alte Landtagsabgeordnete und Vorsitzende des SPD-Unterbezirks Potsdam-Mittelmark soll unrechtmäßig am 28. September 2008 an der Kommunalwahl in Teltow (Potsdam-Mittelmark) teilgenommen haben. Dort hatte er laut Presseberichten zu diesem Zeitpunkt noch keine Wohnung bezogen.

( dpa )