Brandenburg

Affäre: Kein Verfahren gegen Ex-Minister Speer

Affäre

Kein Verfahren gegen Ex-Minister Speer

Die Staatskanzlei wird kein Disziplinarverfahren gegen Rainer Speer einleiten. Seit Anfang des Jahres habe die Behörde entsprechende Schritte gegen Speer geprüft, bestätigte der Chef der Staatskanzlei, Albrecht Gerber, den Bericht der "Märkischen Oderzeitung". Speer war 2010 als Innenminister zurückgetreten. Er hatte zugegeben, Vater eines unehelichen Kindes zu sein und jahrelang keinen Unterhalt gezahlt zu haben, die Mutter erhielt Leistungen vom Staat.

Gericht

30-jähriger Autoschieber wegen Hehlerei verurteilt

Wegen gewerbsmäßiger Bandenhehlerei ist am Donnerstag ein 30-Jähriger vor dem Landgericht Frankfurt (Oder) zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren und vier Monaten verurteilt worden. Der aus Litauen stammende Mann hatte vor Gericht zugegeben, innerhalb von vier Jahren 28 im Großraum Berlin gestohlene Autos in eine Lagerhalle in Seelow (Märkisch-Oderland) geschafft zu haben.

Bildung

Sorbonne will mit Frankfurter Europa-Universität kooperieren

Die französische Spitzen-Universität Sorbonne in Paris strebt eine strategische Partnerschaft mit der Viadrina in Frankfurt (Oder) an. Geplant seien gemeinsame Forschungsprojekte und Studiengänge, kündigte Viadrina-Präsident Gunter Pleuger am Donnerstag an. Die Europa-Universität sei 20 Jahre nach ihrer Gründung weit über die Grenzen Deutschlands bekannt und kooperiere mit 240 Hochschulen, sagte Pleuger.