Schutzengel

Kopfüber in den Teltowkanal

Mit viel Glück hat eine junge Autofahrerin einen schweren Unfall in Treptow überstanden.

Die 21-jährige Frau war in der Nacht zu Montag mit einem Ford Mondeo in der Köpenicker Straße in Alt-Glienicke unterwegs gewesen. Aus noch ungeklärter Ursache hatte die Autofahrerin kurz nach 1 Uhr in einer Kurve vor der Altglienicker Brücke die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. Der Wagen durchschlug nach Polizeiangaben die Absperrung der Fahrbahn in Richtung Teltowkanal. Das Auto raste den Abhang hinunter und überschlug sich dabei mehrfach. Schließlich landete der Mondeo kopfüber im eiskalten Wasser des Kanals und blieb auf dem Dach liegen. Dennoch hatte die Fahrerin gleich mehrfach Glück. Die Wassertiefe an der Stelle betrug nur 70 Zentimeter, sie war unverletzt geblieben und konnte sich aus eigener Kraft aus dem Pkw befreien. Einsatzkräfte der Feuerwehr versorgten die unterkühlte Frau. Auch der Wagen wurde nur relativ gering beschädigt. Eine Rüstgruppe samt Tauchern konnte das Auto bergen und auf dem Gehweg abstellen. Die Köpenicker Straße blieb für zweieinhalb Stunden gesperrt. pol