Hennigsdorf

Haftbefehl gegen mutmaßlichen Serien-Brandstifter

Gegen einen mutmaßlichen Serienbrandstifter aus Hennigsdorf (Oberhavel) ist am Freitag Haftbefehl erlassen worden.

Der 25-Jährige wird verdächtigt, in den vergangenen Monaten in 18 Fällen Fahrzeuge, Müll und weitere andere Gegenstände in Brand gesetzt zu haben, wie die Polizei in Neuruppin mitteilte. Zum Teil waren dabei auch Gebäude in der Nähe angezündeter Fahrzeuge beschädigt worden.

Erst in der Nacht zum vergangenen Mittwoch war im Bereich der Havelpassage Sperrmüll in Flammen aufgegangen. Auch diese Tat wird dem 25-Jährigen zur Last gelegt. Er befindet sich inzwischen auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Untersuchungshaft.