BrandenburgNews

Desinfektion: Trinkwasser wird wegen Keimbelastung gechlort

Desinfektion

Trinkwasser wird wegen Keimbelastung gechlort

Wegen Fäkalkeimen im Trinkwasser in einigen uckermärkischen Gemeinden wird nun Chlor zur Desinfektion eingesetzt. Dies habe die Amtsärztin am Donnerstag entschieden, teilte die Kreisverwaltung mit. Desinfiziert werden die Leitungsnetze der Wasserwerke Görlsdorf, Garz/Oder, Blumberg und Schönow. Für die menschliche Gesundheit sei die Chlorkonzentration unbedenklich, hieß es. Das Wasser müsse auch nicht mehr abgekocht werden.