Info

Gewaltstraftaten von Jugendgruppen in Berlin

Junge Kriminelle Seit 2008 erhebt die Berliner Polizei spezielle Statistiken von Straftaten, die von mindestens zwei Tätern im Alter von acht bis unter 21 Jahren verübt werden. Detailliert registriert werden Delikte wie Raub, Körperverletzung, Sachbeschädigung und andere Straftaten, wie etwa Bedrohung oder Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Diese Daten werden unter der Rubrik Jugendgruppengewalt geführt.

4014 Fälle von Jugendgruppengewalt weist die Kriminalstatistik 2010 aus. Davon konnten 2380 Straftaten aufgeklärt werden, die Quote betrug 59,3 Prozent. Ein Jahr zuvor hatte die Fallzahl noch 5142 betragen. Der Rückgang binnen Jahresfrist belief sich auf 21,9 Prozent. Dies wird unter anderem mit geburtenschwächeren Jahrgängen in dieser Altersgruppe begründet.

Gewalt Mit 1462 Taten entfällt mehr als jede dritte Straftat auf Raubdelikte, von denen 547 (37,4 Prozent) aufgeklärt wurden. Hinzu kommen rund 1000 Fälle von leichter und schwerer Körperverletzung, die wie Raub als Rohheitsdelikt gelten. Die Aufklärungsraten lagen 2010 bei 56,6 bzw. 58,9 Prozent. pol