BrandenburgNews

Unfall: Mopedfahrer ohne Führerschein fährt Polizisten um

Unfall

Mopedfahrer ohne Führerschein fährt Polizisten um

Ein Mopedfahrer ohne Führerschein hat bei einer Verkehrskontrolle in Zehdenick (Oberhavel) einen Polizisten angefahren und verletzt. Dem 17-Jährigen wurde bei einer Schulwegkontrolle am Montagmorgen ein Zeichen zum Anhalten gegeben. Der Mopedfahrer stoppte aber nicht rechtzeitig und stieß mit dem Beamten zusammen, wie die Polizei mitteilte. Dabei wurden beide verletzt und mussten ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Der 17-Jährige war ohne Führerschein und Haftpflichtversicherung unterwegs. Die Kripo hat gegen ihn Ermittlungen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Förderung

Passionsdarstellung kann restauriert werden

Eine Szene aus der einzigartigen und großformatigen Passionsdarstellung "Heiliges Grab" aus dem Kloster Neuzelle (Oder-Spree) kann restauriert werden. Die Ostdeutsche Sparkassenstiftung und die Sparkasse Oder-Spree werden das Projekt fördern, wie die Stiftung Stift Neuzelle am Montag bekannt gab. Die Höhe der Summe wurde nicht genannt. Mit dem Geld soll die Szene "Kreuztragung Jesu" aus dem Bühnenbild "Stadt" in der Werkstatt des Landesamtes für Denkmalpflege in Wünsdorf restauriert werden.

Drogen

Cannabisplantage auf Hof in der Uckermark entdeckt

Eine Cannabisplantage mit 500 Pflanzen hat die Polizei in der Uckermark stillgelegt. Die professionell betriebene Anlage wurde auf einem abgelegenen Hof bei Prenzlau entdeckt, wie ein Polizeisprecher am Montag mitteilte. Eine Scheune war für den Pflanzenanbau abgedichtet und mit spezieller Beleuchtung und Belüftung ausgerüstet worden. Um den hohen Energieverbrauch der Klimaanlage zu verschleiern, hatten die Plantagenbetreiber den Stromzähler manipuliert. Beamte stellten hochwertiges technisches Material und "konsumfertige" Drogen sicher.