BrandenburgNews

Tiere: Kapuzineräffchen auf der Flucht aus dem Cottbuser Tierpark

Tiere

Kapuzineräffchen auf der Flucht aus dem Cottbuser Tierpark

Ein Kapuzineräffchen ist aus dem Cottbuser Tierpark in die angrenzende Spreeaue geflüchtet. Das Affenweibchen habe am vergangenen Donnerstag unbemerkt das Gehege verlassen, sagte am Mittwoch eine Sprecherin des Tierparks. Seitdem versuchten Tierpfleger und Anwohner, den Affen mit Bananen anzulocken und ihn zu seiner neunköpfigen Familie zurückzubringen.

Zugverkehr

Diebe stehlen 1000 Meter Kabel an Bahnstrecke Berlin-Leipzig

Buntmetalldiebe haben am Dienstag laut Bundespolizei Bundespolizei zwischen Jüterbog und Luckenwalde (Teltow-Fläming) Erdungskabel mit einer Gesamtlänge von mehr als 1000 Metern gestohlen sowie weitere 60 hochwertige Kupferleitungen. Wegen Reparaturarbeiten war die Strecke mehr als zwölf Stunden lang nur eingleisig befahrbar, mehr als 50 Züge hatten Verspätung, mussten umgeleitet werden oder fielen aus. Erst am Mittwochmorgen rollte der Zugverkehr wieder störungsfrei. fü

Geschichte

Villa Schöningen zeigt neue Ausstellung über die Mauer

Eine Ausstellung über die Berliner Mauer wird am 3. Oktober in der Villa Schöningen eröffnet. Die Schau mit dem Titel "Mauerperspektiven" ist bis zum 8. Januar 2012 zu sehen. Anlass ist der Mauerbaus im August vor 50 Jahren. Gezeigt werden auch Hunderte interne Fotos der DDR-Grenztruppen.