BerlinRadar: Mitte

Historiale mit Ganoven im Nikolaiviertel

Ganoven, Agenten und Schwarzmarkthändler machen an diesem Wochenende das Nikolaiviertel unsicher. Zum Glück sind die Bösewichte nicht echt, sondern von Laiendarstellern gespielt - im Dienste der Historiale. "Hauptstadt der Spione" ist der Titel in diesem Jahr. Das Geschichtsfestival lässt die Nachkriegszeit wieder aufleben. Kaffee, Zigaretten und Schokolade waren begehrte Raritäten. Wer sich am heutigen Sonnabend und am Sonntag in die Straßen rund um die Nikolaikirche begibt, kann mit Schmugglern handeln. Doch Vorsicht. Schnell gerät man in eine Razzia, wenn amerikanische Militärpolizisten Jagd auf die Schieber machen. Auch die Musik lebt wieder auf, mit Rock 'n' Roll, Swing und Petticoats. Marktstände sind aufgebaut, Bands spielen. Das Berliner Straßentheater tritt auf. Infos zum Programm unter www.historiale.de. saf