Lauchhammer

Baby starb an schweren Kopfverletzungen

Der Tod eines Babys in Lauchhammer ist weiterhin ungeklärt.

Die Polizei ermittelt, ob die zwei Monate alte Leonie durch ein Verbrechen oder ein Unglück ums Leben kam. "Wir wissen noch nicht genau, was passiert ist", sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Cottbus, Petra Hertwig. Sicher sei nur, dass Leonie an schweren Schädelverletzungen starb, bestätigte die Behörde. Die 31-Jährige Mutter Mandy B. wird des Totschlags verdächtigt, bestreitet aber, etwas mit den schweren Verletzungen ihres Kindes zu tun zu haben. Da kein dringender Tatverdacht besteht, ist sie auf freiem Fuß. Ihre beiden anderen Kinder im Alter von zwei und neun Jahren seien bei Verwandten untergekommen. Ärzte hatten nach dem Notruf am vergangenen Sonntag nur noch den Tod der Kleinen feststellen können. Mandy B. war zu diesem Zeitpunkt betrunken. ehre