BrandenburgNews

Garnisonkirche: Provisorischer Raum für Andachten und Ausstellungen

Garnisonkirche

Provisorischer Raum für Andachten und Ausstellungen

Gut sechs Jahre vor dem geplanten Wiederaufbau des Turms der Garnisonkirche ist am Sonnabend ein provisorischer Andachts- und Ausstellungsraum an historischer Stelle eingeweiht worden. Während eines Gottesdienstes unter freiem Himmel in der Innenstadt betonte der frühere Ratspräsident der Evangelischen Kirche in Deutschland, Wolfgang Huber, dass die "temporäre Kapelle" den Blick für das öffne, was kommen solle. Die Kapelle ist in Leichtbauweise errichtet. Die Kosten sollen sich auf 400 000 Euro belaufen. Besucher können künftig durch eine Glasscheibe schauen, die die Grundrisse der von der DDR 1968 gesprengten Kirche auf den ehemaligen Standort projiziert.

Wiedereröffnung

100-Millionen-Euro-Sanierung des Klinikums beendet

Nach zehn Jahren ist die Sanierung des Klinikums Bad Saarow abgeschlossen. Zur offiziellen Wiedereröffnung am Sonnabend würdigte Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) die architektonisch gelungene Verbindung des Neubaus mit den historischen Klinikgebäuden, wie die Staatskanzlei mitteilte. Mit dem Um- und Ausbau sei "ein echter Qualitätssprung in der medizinischen Versorgung für die Region gelungen".

Das Klinikum war seit 2001 bei laufendem Betrieb modernisiert worden. Die Kosten lagen den Angaben zufolge bei mehr als 100 Millionen Euro. Besucher nutzten am Sonnabend einen Tag der offenen Tür zum Rundgang durch das Krankenhaus.

( dpa )