Info

Dreamliner fliegt Berlin an

Landung Die Boeing 787, der "Dreamliner", wird am Sonnabend um 9 Uhr auf dem Flughafen Tegel zu seiner Deutschland-Premiere landen. Besucher können das Großraumflugzeug, das zu einem Großteil aus Faserverbundstoffen besteht und damit als besonders umweltschonend gilt, von der Besucherterrasse des Flughafens aus sehen. Das hochmoderne Flugzeug, das 20 Prozent weniger Treibstoff verbraucht als vergleichbare Jets, ist auf Einladung der Fluggesellschaft Air Berlin in Berlin.

Zeremonie Gegen 12 Uhr wird für geladene Gäste auf dem Flugfeld eine Willkommenszeremonie gefeiert. Die Besucherterrasse in Tegel öffnet am Sonnabend bereits um 6.30 Uhr. Am Sonntagvormittag wird der Dreamliner dann zu Gast in Schönefeld sein - als einer der Höhepunkte des Familienfestes "Blick ins Terminal". Die Flughafengesellschaft lädt von 9 bis 18 Uhr auf die Baustelle des neuen Hauptstadtflughafen BER ein.